Archive: Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Dezember 2020

Rote Insel Schöneberg

5. Dezember 2020 | 14:0016:00
Treffpunkt: Mansteinstraße 4, Mansteinstraße 4
Berlin, 10783
Google Karte anzeigen
10 €

Termine 5.12. um 11 Uhr 5.12. um 14 Uhr 6.12. um 11 Uhr 6.12. um 14 Uhr Eine Insel in Berlin, nicht von Wasser umgeben, sondern von S-Bahnschienen wollen wir uns auf dieser Tour betrachten. Diese Insel liegt in Schöneberg und wird auch „Rote Insel“genannt. Wir besuchen Mietshäuser und ihre Hinterhöfe und beschäftigen uns mit Persönlichkeiten aus Politik und Kultur, die dort geboren wurden, gelebt haben und begraben wurden und ihre lebendigen Spuren hinterlassen haben. „Das war ne ganz rote…

Erfahren Sie mehr »

Lichtenrade, ein Tempelhofer Dorf im Umbruch

12. Dezember 2020 | 14:0016:00
Treffpunkt: S-Bahnhof Lichtenrade, Ausgang Bahnhofstraße, S-Bahnhof Lichtenrade 12307 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
Foto vom Haus in Lichtenrade an einer Starße mit Katzensteinpflaster

Termine 12.12. um 11 Uhr 12.12. um 14 Uhr 13.12. um 11 Uhr 13.12. um 14 Uhr Dort, wo die Eiszeit ihre Spuren hinterlassen hat, dort wo Flamen, Gelder, Brabanter, Holländer oder Friesländer ihre Windmühlen aufgestellt haben, dort, wo an der Strecke nach Dresden ein Bahnwärterhäuschen und eine Station für 300 Reichsmark im späten 19. Jahrhundert geschaffen wurde, ist Lichtenrade gegründet worden. Es hat sich als Mühlen- und Bauerndorf, Villenviertel und Standort für die Malzproduktion vor den Toren Berlins entwickelt.…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Ab auf die Insel

9. Januar | 14:0016:00
Treffpunkt: S-Bahnhof Treptower Park, Ausgang Treptower Park, S-Bahn Treptower Park
Berlin, 12435
Google Karte anzeigen
10 €

Zwischen der Rummelsburger Bucht und der Spree befindet sich die Halbinsel Stralau, die uns durch ihr Vergangenes verzaubert und durch ihr Gegenwärtiges das I-Tüpfelchen der Berliner-Stadtnatur sein könnte aber auch zukunftsweisendes Wohnen präsentiert. Wir gehen zu den ehemaligen Stätten von Fischern, Nixen, Palmkernölproduzenten und Glasbläsern. Auch lernen wir die Geschichte des einstigen Fischerdörfchens Stralau etwas näher kennen. Die in der Spree liegenden Inseln und besuchen wir mit unseren Blicken und erahnen die im Sommer blühenden Seerosen am Gewässerrand. Dort ruhen…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2021

Stadt und Land, Industrie und Film

13. Februar | 14:0016:00
Treffpunkt: Tempelhof Museum, Museum für Lokalgeschichte, Alt Mariendorf 43 12107 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
Schild der UFA-Fabrik

Von Feldern, Fabriken und Menschen erzählt diese Ausstellung im „Museum für lokale Geschichte von Tempelhof“ und macht auf eine anschauliche Art deutlich, wie das Leben vor der großen Stadt im vergangenen Jahrhundert ausgesehen haben könnte. Neben der Landwirtschaft wuchs auch die Industrie in Tempelhof, speziell die Filmindustrie, mit ihrem Markenzeichen UFA, das uns hier im Museum bereits begegnet. Die U-Bahn bringt uns im Anschluss schnell zum Monopolviertel in der Nähe der Ullsteinstraße. Hier finden wir eine besondere Oase mitten in der…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Druck und Wohnen, Kultur und Natur

13. März | 14:0016:00
Treffpunkt: U-Bahnhof Ullsteinstraße, Ausgang Viktoriastraße, Finanzamt, Tempelhofer Damm 234-236 12099 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
Lok im Südgelände

Wir verlassen die Hektik des Tempelhofer Damm und schwenken in das ruhige Flaniergebiet des Teltowkanals ein. Wer war eigentlich Ullstein und wie wurde und wird das backstein-expressionistische Haus mit Eule genutzt auf das wir blicken? Das UFA-Gelände (diesmal von hinten) präsentiert uns seine Backstube und dann finden wir schon die Zeitzeugen des sozialen Wohnens, im frühen 20. Jahrhundert erbaut, die Genossenschaften. Hier spielt der Garten eine Rolle, der nach der Idee u.A. von Bruno Taut in die Wohnbereiche gekommen ist.…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Pfuhle, Ritter, Spuk und Hafen

10. April | 14:0016:00
Treffpunkt: Dorfkirche Alt-Tempelhof am Rheinhardtplatz, Dorfkirche Alt-Tempelhof 12103 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
Portal an der Dorfkirche

Dort wo die Ritter Tempelhof gegründet haben und wo es bis heute noch spukt, wo viel los war vor den Toren Kreuzbergs und dem mittelalterlichen Berlin und wo ein Hafen das Tor zur Welt öffnet, werden wir uns umschauen. Wir betrachten zunächst die verwunschene Dorfkirche an ihrem lauschigen Platz und beschäftigen uns mit ihrer Nutzung in Vergangenheit und Gegenwart. Lag sie einst in den Feldern Cöllns und Berlins und diente den Tempelrittern als Konturhof, hatte dieser Ort  möglicherweise auch schon…

Erfahren Sie mehr »

Mai 2021

Germania und seine Zeitzeugen

15. Mai | 14:0016:00
Treffpunkt: Schwerbelastungskörper, General-Pape-Straße 34 A 12101 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
Foto Schwerbelastungskörper Papestraße Kieztour Berlin-Tempelhof

Der Nationalsozialismus hinterließ viele Spuren. Eine davon ist der Schwerbelastungskörper in der General Papestraße in Tempelhof-Schöneberg. Dort können wir uns ein Bild davon machen was aus Berlin geworden wäre wenn sich die „Reichsarchitektur“ Hitlers und Konsorten" durchgesetzt hätte. Auf dem Gelände werden wir uns über den historischen Hintergrund informieren. Von der Aussichtsplattform, die höher als der Belastungskörper liegt, werden die städtebaulichen Dimensionen der damaligen Planung begreifbar. Dabei wird klar, dass es durch diese Verwirklichung zur „Stadtteilung einer ganz anderen Art“…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2021

Wasser, Biere, Brot und mehr

19. Juni | 14:0016:00
Treffpunkt: Marienvilla, Altes Gaswerk Mariendorf 1 12107 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
Marienpark Berlin

Mit dieser Tour wollen wir eine der Perlen am Teltowkanal betrachten, den Marienpark. Eine bizarre Mischung aus Industrie und Natur, Vergangenheit und Zukunft fordert uns auf, die dort vorhandenen Angebote wahrzunehmen. Was verbirgt sich hinter den backsteinbarocken Gebäuden, die wir betrachten werden und welche Ideen hatten die vergangenen Betreiber für dieses Gelände? Aber auch für die Zukunft ist dieser Bereich in den Fokus gerückt, denn hier soll umfangreich Raum für langfristige Nutzungsmöglichkeiten geboten werden, insbesondere dann, wenn die künftigen Betreiber…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2021

Von der Landkolonie zum Mittendrin-Kiez

17. Juli | 14:0016:00
Treffpunkt: Hotel Friedenau – Das Literaturhotel Berlin, Fregestraße 68 12159 Berlin Google Karte anzeigen
10 €

Nicht nur ein Künstlerort und Wohnidyll wartet auf uns, sondern auch ein Stadtteil, der sowohl Spuren der Vergangenheit des Nationalsozialismus sichtbar macht als auch die Religionsvielfalt, anhand von Kirchen und Moscheen, bei denen wir vorbeischauen werden. Wir haben die Gelegenheit, einen Berliner Familienbetrieb in der 6. Generation zu besuchen und an einer Kurzführung von ca. 30 Minuten im Berliner Uhrenmuseum teilzunehmen. Hier können wir die ältesten und berühmtesten Zeitmessgeräte bestaunen und die erste Uhr, die sich im Weltraum befand, betrachten.…

Erfahren Sie mehr »

August 2021

Freud und Leid im Wandel der Zeit

14. August | 14:0016:00
Treffpunkt: Friedrichstraße Ecke Zimmerstraße, Friedrichstraße / Zimmerstraße 10969 Berlin Google Karte anzeigen
10 €
In den Ministergärten

Wir beginnen die Tour im Herzen der Neuen Mitte und sehen uns am Checkpoint Charlie um. Dabei halten wir Rückschau auf die Zeit der geteilten Stadt, des Mauerbaues und des Mauerfalles. Aber auch die Grausamkeit des Nationalsozialismus wird uns hier begegnen. Auf den Spuren von David Bowie gelangen wir an den Potsdamer Platz, spüren hin und wieder noch die 20er Jahre und setzen uns mit den Angeboten des neuen Platzes auseinander. Beim Flanieren durch die Ministergärten sehen wir Besonderes der…

Erfahren Sie mehr »

September 2021

Wohnen im Tuschkasten oder wie?

11. September | 14:0016:00
Treffpunkt: S-Bahnhof Altglienicke auf dem Bahnsteig, S-Bahnhof Altglienicke
Berlin, 12524
Google Karte anzeigen
10 €

Ausserhalb des Zentrums, in Grünau, liegt eine „Siedlung der Berliner Moderne“, das Tuschkastenviertel. Fast wie ein Besuch in einem Märchendorf wirken Häuser und Straßen auf die Besucher*innen. Aber es ist ein Wohngebiet, das in der Reformpolitik des Wohnungsbaus in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden ist. Die jeweiligen Gebäude wirken wie bewusst abgestimmte Farbtupfer in dieser Wald-und Wiesenlandschaft und die Gärten vor der Türe sind liebevoll gestaltet. Wir werden uns auf dieser Tour mit „Bruno Taut“, dem führenden Architekten…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Kontakt
close slider

    Kontaktformular

    Haben Sie Fragen? Möchten Sie Rückmeldung geben? Schreiben Sie mir bitte.




    Ich gehe sorgsam mit Ihren Daten um. Diese Formularangaben werden nur zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert. Genaues steht in meiner Datenschutzerklärung.