Veranstaltungen

Es scheint, als ob wir nicht das finden konnten, wonach du gesucht hast. Möglicherweise hilft eine Suche.

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Immer an der Spree lang

Treffpunkt: Endstation des Buses 170, Haltestelle Baumschulenstr./Fähre

Foto von A. Savin, WikiCommons Die Tour wirkt fast wie eine Flusswanderung außerhalb der Metropole. Es präsentieren sich an den Ufern schnell Objekte, die erahnen lassen, dass sie was zu erzählen haben.Wir schauen der kleinen Fähre zu, die regelmäßig die Fahrgäste auf die andere Seite der Spree bringt und laufen spreeaufwärts, bis sich das Rundfunkhaus …

Immer an der Spree lang Weiterlesen »

11€

Von der Landkolonie zum Mittendrin-Kiez

Treffpunkt: Hotel Friedenau – Das Literaturhotel Berlin, Fregestraße 68,

Nicht nur ein Künstlerort und Wohnidyll wartet auf uns, sondern auch ein Stadtteil, der sowohl Spuren der Vergangenheit des Nationalsozialismus sichtbar macht als auch die Religionstoleranz. Auf dem ca. 500 m langen Literaturpfad treffen wir auf Erich Kästner, Günther Grass und andere. Das Rathaus Friedenau mit seinem Breslauer Platz präsentiert uns Marktatmosphäre. Wir stehen dann …

Von der Landkolonie zum Mittendrin-Kiez Weiterlesen »

11 €

Germania und seine Zeitzeugen

Treffpunkt: Schwerbelastungskörper General-Pape-Straße 34 A,

Der Nationalsozialismus hinterließ viele Spuren. Eine davon ist der Schwerbelastungskörper in der General-Pape-Straße in Tempelhof-Schöneberg. Dort können wir uns ein Bild davon machen, was aus Berlin geworden wäre, wenn sich die „Reichsarchitektur“ Hitlers und Konsorten durchgesetzt hätte. Auf dem Gelände werden wir uns über den historischen Hintergrund informieren. Von der Aussichtsplattform, die höher als der …

Germania und seine Zeitzeugen Weiterlesen »

11 €

Pfuhle, Ritter, Spuk und Hafen

Treffpunkt: Dorfkirche Alt-Tempelhof am Rheinhardtplatz

Dort, wo die Ritter Tempelhof gegründet haben und wo es bis heute noch spukt, wo viel los war vor den Toren Kreuzbergs und dem mittelalterlichen Berlin und wo ein Hafen das Tor zur Welt öffnete, werden wir uns umschauen. Wir betrachten zunächst die verwunschene Dorfkirche an ihrem lauschigen Platz und beschäftigen uns mit ihrer Nutzung …

Pfuhle, Ritter, Spuk und Hafen Weiterlesen »

11 €

Vom Umbau der Dörfer und einem fliegenden Menschen

Treffpunkt: Hotel Steglitz International Albrechtstraße 2,

Gleich hinter dem Rathaus Steglitz lagen einst die Orte Lichterfelde und Giesendorf, wovon letzteres kaum noch bekannt und im wahrsten Sinne des Wortes von der Bildfläche und der Landkarte verschwunden ist. Kleine Landhäuser empfangen uns und bald zeigt sich auch schon die Bäke, bevor sie im Teltowkanal verschwindet. Am ehemaligen Dorfanger werden wir die Kirchen …

Vom Umbau der Dörfer und einem fliegenden Menschen Weiterlesen »

11 €

Burgen, Schlösser, Villen und andere Domizile

Treffpunkt: Auf dem Bahnsteig S-Bahnhof Lichterfelde West

Nachdem wir Otto Lilienthal auf der ersten Tour durch Lichterfelde einen Besuch abgestattet haben, suchen wir nun den Bruder Gustav auf, der einst als Baumeister eine Anzahl von Häusern, die wie Burgen und Schlösser aussehen geschaffen hat. Neben der Betrachtung der Nutzungsgeschichte des Bahnhofes spielen auch die Wohnhäuser der Bahnangestellten eine Rolle und die Stolpersteine …

Burgen, Schlösser, Villen und andere Domizile Weiterlesen »

11 €

Wohnen im Tuschkasten oder wie?

Treffpunkt: Bahnsteig S-Bahnhof Altglienicke

Außerhalb des Zentrums, in Grünau, liegt eine „Siedlung der Berliner Moderne“, das Tuschkastenviertel. Fast wie ein Besuch in einem Märchendorf wirken Häuser und Straßen auf die Besucher*innen. Aber es ist ein Wohngebiet, das in der Reformpolitik des Wohnungsbaus in den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden ist. Die jeweiligen Gebäude wirken wie bewusst abgestimmte Farbtupfer …

Wohnen im Tuschkasten oder wie? Weiterlesen »

11 €

Wasser, Biere, Brot und mehr

Treffpunkt: Marienvilla Altes Gaswerk Mariendorf 1,

Mit dieser Tour wollen wir eine der Perlen am Teltowkanal betrachten, den Marienpark. Eine bizarre Mischung aus Industrie und Natur, Vergangenheit und Zukunft fordert uns auf, die dort vorhandenen Angebote wahrzunehmen. Was verbirgt sich hinter den backsteinbarocken Gebäuden, die wir betrachten werden und welche Ideen hatten die vergangenen Betreiber für dieses Gelände? Aber auch für …

Wasser, Biere, Brot und mehr Weiterlesen »

11 €

…nichts wie raus zum Wannsee

Treffpunkt: Bus 114, Bushaltestelle Straße zum Löwen

Wir beginnen die Tour an einem Ort, der nach einer mutigen Rixdorferin am Wannsee benannt wurde und schauen uns dort um, wo eine der 68er Kommunen versucht hat, neue Lebensweisen zu praktizieren.Auch, was es mit dem sogenannten Flensburger Löwen auf sich hat, werden wir auf dieser Tour erfahren und Luxusvillen betrachten, die im Laufe der …

…nichts wie raus zum Wannsee Weiterlesen »

11€

Über 23 Brücken musst du gehen

Treffpunkt: S-Bahnhof Bellevue, Ausgang Gerickesteg

Foto von Harald Rossa,  WikiCommons Der Bezirk Moabit wirkt wie eine Wasserstadt oder Insel in der Stadt und ist über fünf Fußgängerbrücken, fünf Brücken für S-und Eisenbahn und über dreizehn Brücken für den Autoverkehr zu erreichen. Unsere Tour beginnt am Gerickesteg, östlich des S-Bahnhof Bellevue und führt uns in das einstige Industriegebiet des frühen 19 …

Über 23 Brücken musst du gehen Weiterlesen »

11€

Mehr als Musike

Treffpunkt: Brunnen auf dem Karl-Marx-Platz

Ausgangsort für diese Tour durch Rixdorf ist der Karl-Marx-Platz. Und dann sind wir schon mittendrin im Herzen und in der Geschichte dieses Bezirkes. Das heutige Kiezbild ist vom Flair der türkisch arabischen Welt geprägt, was sich im Laufe der Tour stark ändert, da in den Seitengebieten und den dortigen Lokalitäten häufig Englisch gesprochen wird und …

Mehr als Musike Weiterlesen »

11 €

Kontakt
close slider

    Kontaktformular

    Haben Sie Fragen? Möchten Sie Rückmeldung geben? Schreiben Sie mir bitte.





    Ich gehe sorgsam mit Ihren Daten um. Bitte bestätigen Sie *:

    * Pflichtfeld